Dienstag, 12. März 2013

Gepard

Seit ein paar Tagen widme ich mich einem neuen Projekt.

Bei www.flickr.de habe ich ein wunderschönes Foto in sehr guter hoher Auflösung eines liegenden Geparden gefunden.

Die letzte Wildkatze die ich gemalt habe, wurde mir förmlich von der Staffelei weggenommen (lieben Gruß an meine Cousine Mandy), so dass ich jetzt wieder den Versuch unternehme, eine Wildkatze für mein eigenes Wohnzimmer zu malen.

Da mir das Foto so gut gefiel, habe ich den Fotografen angeschrieben und um seine Erlaubnis gebeten - vielen Dank an dieser Stelle für die schnelle und unklomplizierte Antwort.

An dieser Stelle auch herzlichen Dank an eine liebe Malerfreundin, die für mich die Anfrage ins Englische übersetzt hat.


Die Vorzeichnung ging recht flott von der Hand. Das Bild wird insgesamt ein recht ungewöhliches Maß haben, aber das macht für mich gerade den Reiz aus, es soll ca. 90 cm breit werden und nur ca. 40 cm hoch. Genau entscheide ich mich erst, wenn es fertig ist.
Das Papier auf dem ich diesmal male ist groß genug, es ist allerdings ganz schön unhandlich mit diesem großen Format zu arbeiten.



Mit den Augen fange ich immer an. Ich fühle mich dann beim Malen nicht so alleine und habe jemanden, der alles ganz genau beobachtet!


Soweit der jetztige Stand.

Kommentare:

  1. wow der wird der Hammer das sehe ich jetzt schon liebe Ramona

    liebe >Grüße Mascha

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke dir liebe Mascha, im Moment bin ich einfach nur gespannt. Das Pastelmat überzeugt mich einfach nicht!

    AntwortenLöschen
  3. Dein Lux fühlt sich richtig wohl bei uns ;-)))Jeder tut ihn bestaunen und fragt woher wir das tolle Bild haben.Ganz stolz sag ich: Von meinem Cousinchen... Danke dafür ;-)))
    Das neue Bild wird auch wieder super...

    AntwortenLöschen